Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellen, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Fragen & Antworten

Fragen zum Tiny House

1. Was für Einsatzmöglichkeiten bieten sich mit einem Tiny House?

 

Zum Wohnen/Privatnutzung

Zweitwohnung

Ferienwohnung

Gästewohnung

Jagdhütte, Angelhütte

Büro

Musikzimmer

Kreativraum, Atelier

Werkstatt

Rückzugsraum

Im Gewerblichen Bereich

Messestand

Arbeitszimmer

Seminarraum

Klassenzimmer

Kindergartenraum

Baubesprechungen

Friseursalon

Praxis

 

2. Was spricht für ein Tiny house?

 

Ökologische Materialien

Individuelle Einrichtung

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Naturnahes Wohnen

Heimischer Komfort

Gemütliche Atmosphäre

Gefühl von Unabhängigkeit

3. Wieviel kostet ein Tiny House?

Je nach Hersteller, Größe und Ausbaustufe ab 25000.- (Ausbauhaus) - 99000.- €

 

4. In welchen Größen gibt es das Tiny House?

Typischerweise haben Tiny Houses Grundflächen zwischen 6 und 20 m² und eine Länge von 4 m bis 7,20 m. (vgl auch Frage 16) Durch die Höhe bis zu 4,00 m erhält man eine zusätzliche Schlafebene. Es gibt auch längere Tiny Houses, diese sollten dann allerdings sinnvollerweise auf einem LKW Anhänger montiert werden. Ist mehr Fläche gewünscht, können zwei Häuser gekoppelt werden, sodass bis zu 40 m² möglich sind.

 

5. Wie lange ist die Lieferzeit für ein Tiny House? 

Etwa drei bis zwölf Monate, je nach Hersteller und Ausführung.

 

6. Kann man ein Tiny House zur Probe wohnen?

Ja, man kann an verschiedenen Standorten selbstverständlich auch 1-2 Tage zur Probe im neuen Tiny House wohnen.

 

7. Kann ein Tiny House auch autark bewohnt werden?

Ja, dafür gibt es unterschiedliche Systeme z.B. Photovoltaik, Gastherme, Solarthermie…

Das für die eigene Ausgangssituation optimale System lässt sich nur durch eine eingehende Bedarfsanalyse und Bestandsaufnahme finden.

 

 8. Kann ich den Innenausbau selbst machen? 

Mit handwerklichem Geschick können Sie den Innenausbau auch selbst ausführen.

 

 9. Welche Bestimmungen gelten um als PKW Anhänger TÜV zulassungsfähig zu sein?

Maße: max. 4,00 m Höhe und 2,55 m Breite, inkl. Vorbauten und Überstände (einige EU Länder nur 2,50 m breit)

Gewicht: max. 3500 kg (bei entsprechender Fahrerlaubnis)

Als Anhänger mit Ladung: Je nach Hersteller zertifiziert (z.B. Diekmann)

Als Wohnwagen: Sicherheitsglas in Fenstern und Türen(alter. für Fahrt verriegelbare Fensterläden) Innenausbau muss z. Teil verriegelbar sein

 

10. Ist das Tiny House vom TÜV abgenommen?

Ihr neues Tiny House wird komplett vom TÜV abgenommen.

 

11. Was benötigte ich für ein Zugfahrzeug vor dem Tiny House und wie schnell darf ich fahren?

Je nach Ausführung und Gewicht des Tiny Houses muss das Zugfahrzeug Anhänger mit einem Gewicht von 2.8 t bis 3,5 t ziehen können. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h.

 

 12. Kann man ein Tiny House als Erstwohnsitz nutzen?

Es gibt Campingplätze und Tiny House Dörfer, in denen dies möglich ist.

Alternativ kann das Tiny House fest aufgestellt werden. Bitte dafür Rücksprache mit dem zuständigen Bauamt halten, Baugenehmigung erforderlich!

Wenn das Tiny House langfristig an einem festen Standort stehen soll, müssen die Räder und Achsen entlastet werden.  

 

13. Brauche ich eine Baugenehmigung oder reicht eine Stellplatzgenehmigung?

Baugenehmigung

Auch kleine Gebäude sind in Deutschland im Allgemeinen genehmigungspflichtig, sofern sie zu Wohnzwecken genutzt werden sollen. Das Planungsrecht ist Landesrecht und wird in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Daneben gibt es Bebauungspläne und Ortsgestaltungssatzungen. Bitte erkundigt euch formlos (oder förmlich mit einer Bauvoranfrage) bei eurer Gemeinde nach den für euer Vorhaben gültigen Bestimmungen.

Stellplatzgenehmigung

Rechtlich gesehen ist auch ein Stellplatz (zum Abstellen eines Tiny Houses ohne Nutzung) eine „bauliche Anlage“ und daher bedarf auch dieser der Genehmigung durch die Gemeinde. Sofern nicht bereits ein genehmigter Stellplatz vorhanden ist, muss ein solcher also für das längerfristige Abstellen eines Tiny Houses geschaffen und hierfür zuvor eine Genehmigung eingeholt werden. Als Definition für „längerfristig“ gilt im baurechtlichen Zusammenhang meist ein Zeitraum von mehr als drei Monaten, jedoch kann von Fall zu Fall auch anders entschieden werden.

 

14. Wohnsitz auf dem Campingplatz 

Um einen passenden Campingplatz zu finden, solltet ihr also neben der Lage darauf achten, ob dort Dauercamping angeboten wird (dies bedeutet noch nicht Dauerwohnen!). Fragt dann beim Campingplatzbetreiber und/oder der Gemeindeverwaltung nach, ob ihr euren Wohnsitz auf dem Campingplatz anmelden könnt.

 

15.Brauche ich einen Energiepass?

Da Tiny Houses nicht die hiervon betroffene Mindestnutzfläche (über 50 qm) ausweisen, sind sie als „kleine Gebäude“ von dieser Pflicht ausgenommen (§ 8 EnEV 2014).

 

16. Zertifizierung des Tiny Houses als ordentlich gesicherte Ladung

Wenn ein Tiny House als Ladung deklariert werden soll, braucht es (auf einem TÜV-geprüften Trailer) keine zusätzliche Zulassung. Gemäß § 22 der Straßenverkehrsordnung ist die Ladung „so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen“ kann. Um als Ladung gelten zu können, muss der Aufbau allerdings auch so befestigt sein, dass er händisch (z.B. durch Verwendung von U-Bügeln und Flügelschrauben oder Twistlocks) wieder vom Hänger getrennt werden kann.


17. Gibt es eine Finanzierung / Leasing?

Gerne können wir für unsere Tiny Houses auch Finanzierung / Leasing vermitteln. Verschiedene Partner stehen uns bei diesem Thema umfassend zur Seite. Private Tiny Houses können oftmals nach erfolgter Planung und entsprechenden Planungsunterlagen (Visualisierung) & Angebot, auch über die eigene Hausbank finanziert werden.